Wie man Tablets richtig kauft – die besten finden

Wer ein Tablet kaufen will hat es nicht leicht. Wer ein neues Tablet haben möchte wird oft vom riesigen Angebot erschlagen. Deshalb haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines neuen Tablets aufgeführt.

Das beliebteste Tablet ist und bleibt immer noch das iPad von Apple – trotz eines deutlich rückläufigen Marktanteils. Generell nimmt der Tablet-Markt ab – der Grund: immer mehr Phablets also größere Tablets drängen auf den Markt. Genauso wie flexiblere Notebooks wie Tablets mit Tastatur. Trotzdem bleiben Tablets immer noch die besten Multimedia-Geräte für Filme, Fotos, Spiele und die Couch also die Freizeit. Alternativ zu den Modellen von Apple haben vor allem Android Tablets die Nase vorn – allerdings nehmen auch Windows 10 Geräte langsam eine wichtigere Stellung ein.

tablet

Apple Tablets im Fokus

Was ist der Vorteil von Apple iPads? Ganz klar besticht Apple mit einem der größten AppStores mit fast einer Millionen Apps die speziell für das Tablet optimiert sind – das findet man sonst nirgends. Auch die Auswahl ist passend – es gibt Modelle in 8, 10 und 13 Zoll – somit ist für jeden etwas dabei. Das iPad mini für die  Couch und das iPad Pro für alle die es größer wollen – und auch mit dem Tablet beispielsweise zeichnen wollen – es ist nämlich auch ein Stift dabei. Dazwischen bewegt sich dann das iPad Air mit rund 10 Zoll. Die Preise sind dafür aber auch gehoben – man muss schon tief in die Tasche greifen wenn es ein iPad sein soll. Eine Alternative sind die günstigeren Modelle mit WLAN wenn man die Tablets nur im eigenen Heim verwenden möchte. Unterwegs kann man dann ja auch ab und an über das Handy einen Hotspot aufmachen – für viele ist das iPad das Maß aller Dinge. Die Marke als bestes Tablet mehr bei bestes-tablet.info hat das iPad für den großen Geldbeutel definitiv verdient.

Android Tablets

Besonders gefragt und damit auch gut sind Android Tablets von Samsung. Auch bei der Stiftung Warentest landen Modelle dieses Herstellers wie das Galaxy Tab S2 auf dem ersten Platz. Jedoch schaffen es auch andere Hersteller wie Huawei in den oberen Plätzen. Wichtig ist nur, dass die Tablets mindestens auf Version 5 laufen. Generell sind die Tablets immer deutlich günstiger als Modelle von Apple. Die Store von Google ist auch ausreichend und sollte jedem ausreichen um seine Bedürfnisse zu befriedigen. In Sachen Verarbeitung und Qualität sind vor allem die Modelle bekannter Hersteller sehr gut.

Tablets mit Windows 10

Mit dem Release von Windows 10 werden auch Tablets mit dem Microsoftbetriebssystem immer spannender. Vor allem das hauseigene Surface hat viel dazu beigetragen. Es ist eben praktisch wenn man auf dem Tablet und dem heimischen PC dasselbe Betriebssystem hat. Man kann überall die gleichen und gewohnten Programme verwenden. Doch vor allem das Surface ist sehr teuer – es startet bei über 1.000€ in der Pro-Variante. Allerdings ist es mehr als nur ein Tablet – es ersetzt auch einen Laptop. Jedoch gibt es auch Windows Tablets anderer Hersteller, die deutlich günstiger sind.

Amazon greift an

Erstaunlich günstig sind die sogenannten Fire-Tablets von Amazon. Das Einsteigermodell gibt es schon für unter 70 € – das ist ein echter Kampfreis. Dafür ist dieses aber auch nicht besonders schnell und hat kein gutes Display. Es gibt allerdings auch leistungsstärkere Modelle mit 6,8 und sogar 10 Zoll – diese kosten dann mehr sind aber immer noch recht günstig. Das Design ist ziemlich „oldschool“, die App-Auswahl eingeschränkt – aber dennoch sind sie eine gute Alternative für Einsteiger.

Generell kann man sagen, dass man bei seinem Smartphone Betriebssystem bleiben soll. Dann muss man sich kaum umgewöhnen und kann die Geräte gut nutzen. Wir hoffen wir konnten mit diesem Ratgeber grob klären welches Tablet das Beste für einen ist. Ansonsten gerne mal bei der Stiftung Warentest vorbeischauen.